Vorsorgeuntersuchungen

U0 - Beratung durch den Kinderarzt für die werdenden Eltern
ab der 28. Schwangerschaftswoche


Bereits während meiner Zeit als Leitender Oberarzt am Klinikum Worms war es mir ein besonderes Anliegen mit den werdenden Eltern bei drohender Frühgeburt bereits vor der Geburt ins Gespräch zu kommen. Mit Ihnen gemeinsam über die kommende Zeit zu reden und somit Fragen und Ängste bereits
im Vorfeld zu beantworten. So blieb den Eltern nach Geburt mehr Freiraum um sich ganz auf das Neugeborene zu konzentrieren.


Seit 2023 gibt es nun die U0 als neue Vorsorguntersuchung am Ende der Schwangerschaft. Sie ist ein Angebot zur kinderärztlichen Beratung für Schwangere und deren Familien ab der 28.SSW. Sie können sich bei Uns schon vor Geburt zu wichtigen Themen der Babygesundheit informieren lassen. Sie wird von bestimmten Krankenkassen im Rahmen des Programms „BKK Starke Kids“ kostenlos angeboten. Für alle anderen besteht die Möglichkeit die Beratung als Selbstzahler in Anspruch zu nehmen.


In einem Beratungsgespräch erhalten zukünftige Eltern u.a. Informationen zu folgenden Themen:

  • Beratung zur Schlafumgebung des Babys
  • Impfberatung
  • Beratung zu den Vorteilen des Stillens
  • Beratung zur Inanspruchnahme des Neugeborenen-Screenings
  • Beratung zur Gabe von Vitamin K und D zur Krankheitsverhütung
  • Unfallschutz
  • Informationen zu Hilfsangeboten bei Schwierigkeiten in den ersten Lebensmonaten

Dieses Angebot unterstützt werdende Eltern und bereitet sie auf die Zeit nach der Geburt gut vor. Gerne können wir auch über die Möglichkeiten der U2 durch uns sprechen, sofern eine ambulante Geburt geplant sein sollte.


Buchen Sie Ihren Termin einfach Online unter:


app.arzt-direkt.de/praxislippke


U1 - Erstuntersuchung direkt nach der Geburt


Bei der U1 wird ihr Kind direkt nach der Geburt durch die Hebamme oder den Geburtshelfer untersucht. Nur selten ist eine Untersuchung durch eine Kinderärztin oder einen Kinderarzt notwendig. Es geht bei der U1 vor allem darum, sofort behandlungsbedürftige Zustände und äußerliche Fehlbildungen zu erkennen. So können notwendige Sofortmaßnahmen eingeleitet und Komplikationen vermieden werden.


U2 - Erster Kontakt mit dem Kinderarzt/der Kinderärztin (3. - 10. Lebenstag)


Bei der U2 wird ihr Kind in aller Regel zum ersten Mal durch eine Kinderärztin oder einen Kinderarzt untersucht. Neben einer Untersuchung von Kopf bis Fuß erfolgt auch ein Testung des Hörvermögens und sofern nicht zuvor bereits durchgeführt auch die Entnahme des Fersenbluts zum Test auf angeborene Erkrankungen. 

In der Regel erfolgt diese Untersuchung noch vor Entlassung aus der Klinik. Sollten sie jedoch eine ambulante Geburt, oder gar eine Hausgeburt durchgeführt haben und die U2 durch uns wünschen melden sie sich bitte zeitnah telefonisch in unserer Praxis. Sie erleichtern uns die Aufnahme ihres Kindes in der Praxis, wenn Sie vor dem Anruf bereits einen Termin zur U3 vereinbart haben.


Sofern möglich kommen wir zu Ihnen nach Hause und führen die U2 vor Ort durch.


U3 - Erste Untersuchung in unserer Praxis


Bei der U3 wird ihr Kind in der Regel zum ersten Mal in unserer Praxis vorgestellt. Wir vergeben alle Termine zur U3 für Familien die neu in unserer Praxis sind nur noch online. So können wir wichtige Informationen bereits in unserem Praxisinformationssystem aufnehmen. Bitte fragen Sie daher rechtzeitig Ihre Termine an. 

Ein wichtiges Ziel der U3 und aller weiteren Untersuchungen ist es, Entwicklungsauffälligkeiten möglichst frühzeitig zu erkennen. Bei der U3 achtet die Kinderärztin oder der Kinderarzt beispielsweise darauf, ob Ihr Baby schon in Bauchlage den Kopf halten kann, die Hände spontan öffnet oder aufmerksam in nahe Gesichter schaut.


Ebenfalls erfolgt bei der U3 ein Ultraschall der Hüften. Dies ist eine reguläre Leistung der gesetzlichen und privaten Krankenkassen. Wenn Sie möchten untersuchen wir bei der U3 auch die Nieren und Harnwege ihres Kindes. Diese Untersuchung dient der frühzeitigen Erkennung von Fehlbildungen der Nieren, Blase oder Harnwege. Die häufigsten Auffälligkeiten der Nieren sind Abflußstörungen. Diese Abflußstörungen kann man nur dann gut im Ultraschall erkennen, wenn auch genügend Urin produziert wird. Somit ist im Rahmen der U3 (oder auch der U4) der richtige Zeitpunkt um eine Fehlbildung frühzeitig zu erkennen. Leider wird die Untersuchung der Nieren jedoch nicht von den Krankenkassen bezahlt. Sie können diese Untersuchung direkt bei der Anfrage der U3 mit buchen.

Bitte denken Sie bei Ihrem ersten Besuch an folgende Dinge:


  • Vorsorgeheft (sie sollten dies im Rahmen der U1 von der Klinik oder der Hebamme bekommen haben)
  • Versicherungsnachweis. Falls noch kein Nachweis einer Versicherung vorliegen sollte werden wir Ihnen die Untersuchung als Selbstzahler in Rechnung stellen. Sie können diese Rechnung in der Regel bei Ihrer Krankenkasse einreichen.
  • Unterlage für die Untersuchungsliege. Ihr Kind (und die Umwelt) freut sich, wenn es nicht auf einer Papierunterlage liegen muss. Bitte bringen Sie eine ausreichend große Unterlage mit, da wir mit dem Kind „turnen“ werden.
  • Arztbriefe falls vorhanden.



‍ 

„Auch in der freudigen Erwartung des Lebenswunders, kommen oft Fragen und Sorgen. Laßt uns gemeinsam den Kopf frei bekommen um diese wunderbare Zeit unbeschwert zu genießen.“  

Sprechstundenzeiten

Mo - Fr: 08:00 - 12:00 Uhr

Mo/Di/Do: 15:00 - 17:00 Uhr

und nach Vereinbarung

Termine

Einfach online buchen unter:

Kontakt

Tel:     06241/6368-0

Fax:    06241/6368-35

Mail:   praxis@samuellippke.de

Adresse 

Praxis Samuel Lippke

Andreasstr. 2

67547 Worms

© Copyright 2024

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

Verweigern

OK